Von Claudia Janda und Sabine Walter

Stellen Sie sich vor, Sie nehmen an einem Seminar teil und sind danach in der Lage, das Erlernte in Ihrem Alltag abzurufen. Und zwar auch dann, wenn es stressig wird und Sie keine Zeit haben, zu überlegen. 

Sie sind in der Lage, in Konfliktsituationen ruhig und besonnen zu reagieren, Sie behalten den roten Faden in Ihren Reden und Präsentationen und reagieren auch aus dem Stegreif souverän. Sie lieben es, wenn andere Ihre Schlagfertigkeit testen und kontern statt mit hochrotem Kopf mit Lockerheit und Humor. Sie wissen nicht nur theoretisch, wie Sie Herr Ihrer Zeit werden, sondern schaffen es auch im Alltag auf das Wesentliche zu fokussieren und entspannt Ihren Tagesablauf zu gestalten?

Utopie? Nein. Wirklichkeit.Mit unserem integrierten Weiterbildungsangebot. Um Lern- und Entwicklungserfolge dauerhaft zu erreichen, arbeiten wir u.a. mit neurowissenschaftlichem Körpercoaching.

Das neurowissenschaftliche Körpercoaching nutzt neueste Methoden der Hirnforschung. Im Coaching werden neuronale Vernetzungen und Strukturen, die die persönliche Entwicklung behindern und uns immer wieder in alten Mustern halten, dauerhaft aufgelöst. Tägliche 1-Minuten-Übungen zwischen den Coachings unterstützen die Bildung neuer Synapsen. Das führt bereits nach kurzer Zeit zu positiven Veränderungen in Körper und Psyche. Zudem kann neu Erlerntes schneller und vor allem unter Stress abgerufen werden. Lern- und Veränderungserfolge sind dauerhaft.

Ergebnisse des Coachings sind beispielsweise:

  • Höheres Selbstbewusstsein auch in kritischen Situationen
  • Verbesserte Konflikt- und Teamfähigkeit
  • Offenere Haltung gegenüber Veränderungen
  • Gesteigertes körperliches Wohlbefinden
  • Weniger Krankheitstage
  • Burnout-Prävention
  • Ausgeprägte Stressresistenz

Wenn auch Sie mit Ihrer Entwicklung auf die Überholspur gehen wollen, nutzen Sie unser neurowissenschaftliches Körpercoaching.